Dr. med. Olaf Deling

Dr. med Olaf Deling

Dr. med Olaf Deling

Olaf Deling wurde am 9. Juli 1963 in Mönchengladbach geboren. Sein Abitur machte er im Jahre 1983, anschließend ließ er sich im Augusta-Krankenhaus Düsseldorf zum Krankenpfleger ausbilden.

 

Im Jahre 1987 nahm Olaf Deling ein humanmedizinisches Studium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf auf. Seine Doktorarbeit absolvierte er am Institut für Rechtsmedizin in Düsseldorf bei Prof. Dr. med. Wolfgang Bonte. Danach arbeitete er als Arzt im Praktikum in der chirurgischen Abteilung des Augusta-Hauses, Düsseldorf, unter der Leitung von Chefarzt Dr. Dr. B. Korinth, Schwerpunkt Abdominal- und Unfallchirurgie. Mit der Übernahme der Chefarztposition durch Prof. R. Kolvenbach wechselte der Schwerpunkt zur Gefäßchirurgie. Im Juni 1995 erhielt Dr. med. Olaf Deling seine Approbation.

In den Jahren 2000 bis 2007 setzte Dr. Deling seine Tätigkeit zunächst als Facharzt für Chirurgie, dann als Oberarzt und schließlich als Leitender Arzt des „Centrums für ambulante Chirurgie und Gefäßtherapie (CAT)“ am Augusta-Krankenhaus in Düsseldorf fort. Von 2007 bis im August 2011 war Dr. Deling als niedergelassener Chirurg in Duisburg tätig. Am 01.10.2011 erfolgte die Niederlassung in Düsseldorf.

Seit 2010 ist Dr. Deling 1. Vorsitzender des Lymphnetzwerkes Düsseldorf.

Seine jetzige Tätigkeit umfasst die ambulante Chirurgie sowohl auf dem operativen wie auch konservativen Sektor. Schwerpunktmäßig befasst sich Dr. Deling mit den Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems, insbesondere der Vorbeugung der Schaufensterkrankheit und des Apoplexes, der Behandlung chronischer Wunden sowie der Therapie und Diagnostik des Lymphsystems und der Adipositas.

01.07.2012 Ärztliche Leitung „Wundzentrum Düsseldorf“